Meine kleine Lotti…

…heute ist dein erster Todestag. Unser Großer erzählte gestern jemandem, dass du gestorben bist, aber trotzdem immer bei ihm seiest. Du bist jeden Tag bei uns. Wir erinnern uns, erzählen von dir, schauen uns Bilder oder Videos an und denken uns lustige Geschichten aus. 

Ich vermisse dich mein Lottakind. Wir vermissen dich!

Vor einem Jahr habe ich das letzte Mal deine Hand gehalten. Ich habe ein letztes Mal deinen zarten Kopf geküsst und deinen Körper gespürt. Am 3. Februar 2020 ist ein Teil unserer heilen Welt zusammengebrochen. Unsere Hoffnung dich wieder mit nach Hause nehmen zu können schwand, als der Chefarzt das Zimmer betrat und sich unsere Blicke trafen. 

Ich erinnere mich an jedes einzelne Detail, jeden einzelnen Moment deiner letzten Wochen. An unseren letzten Tanz im Wohnzimmer, während du schon hohes Fieber hattest. An die Fahrt zur Kinderärztin, den Moment als deine Lippen blau wurden und der Monitor alarmierte, an den Sonnenschein, der durch das Zimmerfenster fiel, als du wiederbelebt wurdest, an den Anruf bei Juli danach, das Geräusch der Hochfrequenzbeatmung, den Geruch des Desinfektionsmittels, und an den Ton des Summers, um die Intensivstation zu betreten. Ich erinnere mich an den morgendlichen frischen Kaffee aus dem Schwesternzimmer, die lieben Worte der Ärzte, Schwestern und Pfleger, die vielen Bücher, die ich gelesen habe, während ich deine Hand hielt und hoffte, dass du wieder wach wirst.

Und ich erinnere mich an die Liebe und Unterstützung unserer Familien, die Wärme deines Körpers, als ich dich nach langen Wochen endlich wieder halten durfte und vor allem an das Gefühl nicht gehen zu können, als du gestorben warst.

Vor einem Jahr habe ich das letzte Mal dein kleines Herzchen schlagen sehen. Ich bin froh, dass ich dabei sein konnte, dass ich dich bis zu deinem letzten Atemzug begleiten und halten durfte. 

Ich liebe dich.

Deine Mama

8 Antworten auf „Meine kleine Lotti…“

  1. Ich habe heute so oft an euch gedacht… und so lange wir an Lotta denken ist sie nicht tot! Sie lebt in euch und all unseren Herzen weiter!

  2. Steffi, ich drück Dich, Juli und den großen Bruder von ganzem Herzen ❤ Ihr seid besondere Menschen und Lotta wird Spass haben, wenn sie Euch von oben zusieht… 👼💕 Davon bin ich fest überzeugt 🙏 Kuss Andi

  3. Ich kann mir nicht vorstellen was das für ein schrecklicher Tag heute für euch ist.
    Man kann es garnicht fassen, dass so ein kleines Wesen auf einmal nicht mehr da ist und jetzt ist es auch schon ein Jahr her , unglaublich.
    Ich finde es bemerkenswert wie stark ihr alle seit und was ihr für einen tollen Halt durch eure Familie habt.
    Bleibt stark und vor allem weiterhin alle gesund.
    Ich nehme gerne Teil an deinen geschrieben Sachen und ich muss jedes Mal weinen und meine Kinder in den Arm nehmen.
    Danke das du uns jedes Mal klar machst, wie glücklich wir uns schätzen können.
    Bis bald
    Laura

  4. Liebe Mihms,

    ihr kennt mich nicht aber ich denke an euch und bete für euch und euer Lottakind.
    Welch schrecklicher Tag es heute für euch ist und sein MUSS mit Lotta im Herzen.
    Lena

  5. Hallo liebe Familie von Lotta,
    gestern habe ich auf Simones (Jonis Mutter) Instagram von euch und eurem Schicksal erfahren. Ich habe die letzten Blogeinträge mit Tränen in den Augen gelesen. Es ist alles so wunderschön geschrieben und es hat mich tief berührt, daher möchte ich mich gerne dafür bedanken, dass ich ein klein wenig in euer Leben schauen durfte. So wie ihr die Situation gemeistert habt, wie ihr alles dem großen Bruder erklärt habt, eure Gedanken und Gefühle so detailgetreu und herzenswarm, so dass man sich genau vorstellen kann, wie sich alles zugetragen hat, das hat mich sehr beeindruckt. Es hat mich auch ein wenig an die Zeit erinnert, als wir meine Mutter haben gehen lassen, das war im Juli 2017. Sie war damals gerade 67 geworden. Ich hoffe, dass die beiden oben im Himmel eine gute Zeit haben und ich weiß, dass sie auf uns schauen und achtgeben. Zeit heilt niemals Wunden und es wird immer weh tun, aber dass man so viele schöne Stunden mit diesem lieben Menschen verbracht haben darf, dafür ist man ewig dankbar und schaut mit einem Lächeln auf die Zeit zurück. Der Mensch stirbt, die Liebe ist für immer.
    Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute und sende eine warme Umarmung mit diesen Zeilen mit.
    Cathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.